• |
A A A
  • English
  • Polska
Montag, 21 Oktober 2019, Namenstag: Jakuba, Urszuli

Handwerksmuseum

Handwerkmuseum

 

 

 

 

 

 

 

ul. Piłsudskiego 19, 38-400 Krosno
Tel./Fax. 0048 13 432 41 88, 0048 13 432 69 68
e-mail:
offizielle Webseite: www.muzeumrzemiosla.pl
Museumsdirektor: Ewa Mańkowska

Handwerkmuseum in Krosno hat seinen Sitz im Gebäude der ehemaligen Ersten Landesturmuhrfabrik von Michał Mięsowicz.

Die ständige Ausstellung „Geschichte des Handwerks Südostpolens“ besteht aus Handwerksdokumenten (18.-20. Jh.) sowie Handwerkswerkzeugen (19.-20. Jh.) mit der Berücksichtigung von Krosno und der Umgebung. Die Ausstellung befindet sich in sechs Räumen und wurde in Form von mehreren kleinen Handwerkswerkstätten veranstaltet, die: Schuster-, Riemer-, Tischler-, Böttcher-, Gießer-, Uhrmacher-, Schlosser-, Schmiede-, Schneider- und Weberhandwerk sowie verschiedene Nahrungshandwerke und Schnitzerei, Putzmacherei, Bienenzucht sowie Friseurberuf darstellen. Unvergessliche Eindrücke liefern die freundliche Stimmung sowie die Möglichkeit des direkten Kontaktes mit den ausgestellten Gegenständen.

Das Erziehungsangebot des Handwerkmuseums wurde auf der Basis der ständigen Ausstellung, der aktuellen Sonderausstellungen sowie der mit Geschichte der Stadt und der Region verbundenen Problemen, vorbereitet. Es ist eine Möglichkeit von interessanter Ergänzung des didaktischen Erziehungsprozess der Schüler mit verschiedenen Wettbewerben.

Handwerkmuseum organisiert zahlreiche bedeutende kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen, wie die Internationale Biennale des Leins „Artistische Webleinen – von Webstuhl zu Krosno” (eine Prestigeveranstaltung aus dem Bereich des Kunstweberhandwerkes) und die Gemeinpolnische Biennale der Fotographie „Stadt und Menschen“.

Öffnungszeiten:

Die ständige Ausstellung „Geschichte des Handwerks Südostpolens“ (ul.Piłsudskiego 19)
1. Mai – 30. September: Montag – Freitag 8.00 – 17.00 Uhr, Samstag – Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr
1. Oktober – 30. April: Montag – Freitag 8.00 – 15.30 Uhr, Samstag 10.00 – 14.00 Uhr

Die Sonderausstellung – Piwnica PodCieniami (Rynek 5)
1. Mai – 30. September: Montag – Freitag 9.00 – 17.00 Uhr, Samstag – Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr
1. Oktober – 30. April: Montag – Freitag 9.00 – 16.00 Uhr, Samstag 10.00 – 14.00 Uhr


Preise

Die ständige Ausstellung
- Eintrittskarten: Erwachsene 5 PLN und Jugendliche 3 PLN
- Gebühr für den Museumsführer: 10 PLN (für eine Gruppe)
- Samstag: Eintritt frei
- Museumsunterricht: 20 PLN (für eine Gruppe)

Die Sonderausstellung
- Eintrittskarten: Erwachsene 4 PLN und Jugendliche 2 PLN
- Eintrittskarte für Jugendlichengruppe: 30 PLN (Gruppe bis 25 Jugendliche)
- Gebühr für den Ausstellungsführer: 10 PLN (für eine Gruppe)
- Museumsunterricht: 40 PLN (für eine Gruppe)

Dienstleistungen der Stadtführer
- historischer Spaziergang durch die Stadt: 30 PLN (in polnischer Sprache) und 50 PLN (in englischer Sprache)
- Besichtigung der Pfarrkirche: 20 PLN
- Besichtigung der Franziskanerkirche: 20 PLN

Der Museumsverwaltung unterliegt auch die Touristinformation (Rynek 5)
Tel. 0048 13 432 77 07

 

Multimedia

  •